Vollkorn Cheesecake Rezept

Seit Freitag ist auch bei uns der Herbst so richtig eingezogen. Für mich ein ganz klares Signal, die Backsaison hat wieder begonnen. Wer mich kennt weiß, dass ich leidenschaftlich gerne backe und mich dabei auch wirklich geschickt anstelle. Gestern hat es mich dann richtig übermannt: schnell alle Zutaten einkaufen und das Backrohr anwerfen. Los, los, los. Mein Lieblingsrezept habe ich allerdins noch nicht herausgekamt (Double Chocolate Brownie Muffin), den Klassiker hebe ich mir noch ein bisschen auf. Stattdessen habe ich heuer die Backsaison mit einem Vollkorn Cheesecake eröffnet und er ist richtig gelungen.

Rezept für einen Vollkorn Cheesecake

Zutaten für den Boden und die Kruste
  • 125g Butter
  • 100g Haferflocken
  • 100g Vollkornkekse (in feine Brösel zerstampft)
  • 2 EL feiner brauner Zucker
Zutaten für die Cheesecake Füllung
  • 375g Frischäse
  • 100g frischer Ricotta
  • 90g Zucker
  • 125g Sauerrahm
  • 2 Eier
  • 1 EL geriebene Zitronenschale (unbedingt unbehandelt)
  • 1 EL Vollkornmehl

So wird’s gemacht

1) Eine Springform (20cm Durchmesser) mit zerlassener Butter bepinseln und den Boden mit Backpapier auslegen.

Springform mit zerlassener Butter einstreichen und den Boden mit Backpapier auslegen.
1) Springform mit zerlassener Butter bepinseln und den Boden mit Backpapier auslegen.

2) Vollkornkekse zu kleinen Bröseln zerstampfen und Butter in einem Topf zerlassen. Haferflocken, Keksbrösel und Zucker zur zerlassenen Butter zufügen und gut untermischen.

Zutaten für den Boden und die Kruste des Cheesecakes: Haferflocken, Butter, Vollkornkekse, Zucker.
2) Zutaten für den Boden und die Kruste des Cheesecakes: Haferflocken, Butter, Vollkornkekse, Zucker.

3) Ungefähr die Hälfte der Vollkorn-Mischung wird auf dem Boden der Springform verteilt und festgedrückt. Mit dem Rest der Mischung wird der Rand bis auf zwei Drittel Höhe der Springform ausgekleidet. Dieser Teil ist eigentlich der schwierigste Part an dem Rezept. Ich habe hier ein Glas als Hilfe herangezogen, mit dem ich die Vollkorn-Mischung am Boden und am Rand festgerückt habe. Hat sehr gut funktioniert. Wenn die Springform fertig ausgekleidet wurde, wird sie für 10 – 15 Minuten kaltgestellt. Das schwierigste haben wir überstanden.

Springform wird mit Vollkorn Mischung ausgekleidet und kalt gestellt.
3) Springform wird mit Vollkorn Mischung ausgekleidet und kalt gestellt.

4) Jetzt gehts an die Füllung! Backrohr auf 180°C vorheizen. Frischkäse, Ricotta, Sauerrahm und Zucker mit dem Mixer glattrühren. (Man kann hier natürlich auch fettreduzierten Frischkäse verwenden. Ich bevorzuge allerdings vollen & möglichst unchemischen Geschmack, daher kommen bei mir keine fettreduzierten Light-Produkte auf den Tisch.) Eier, Zitronenschalen und Mehl untermengen und verrühren. (Ich habe ein Bio-Dinkel-Kuchenmehl verwendet, hier kann aber nach Lust und Laune variiert werden.) Füllung in die Springform gießen und bei 180°C 40 – 45 Minuten backen, bis die Cheesecake Füllung fest ist. Ist der Cheesecake fest, Springform aus dem Rohr nehmen und abkühlen lassen. Voilà!

Zutaten für die Füllung des Cheesecakes: Frischkäse, Ricotta, Sauerrahm, Eier, Zitronenschale, Zucker, Mehl
4) Zutaten für die Füllung des Cheesecakes: Frischkäse, Ricotta, Sauerrahm, Eier, Zitronenschale, Zucker, Mehl

5) Wenn der Cheesecake ausgekühlt ist, fällt er in der Mitte zusammen. Keine Angst, das gehört so ;) Frisch aus dem Rohr ist der Cheesecake ein Gedicht, allerdings hat er da noch nicht die charakteristische, kompakte Cheesecake-Konsistenz, sondern ist eher locker und flaumig. Mein Tipp: Über Nacht in den Kühlschrank stellen, die Füllung senkt sich weiter und der Cheesecake wird richtig kompakt und cremig.

Voilà, ein Vollkorn Cheesecake.
5) Voilà, ein Vollkorn Cheesecake.

© Photo Credits Nisa Maier

2 Responses to
“Vollkorn Cheesecake Rezept”

  1. sue

    das klingt sehr lecker. der double chocolate brownie muffin muss aber der wahnsinn sein!! auf den bin ich gespannt!

Leave a Reply