Der Neuanfang.

Seit einiger Zeit juckt es mich so richtig in den Fingern. Das Bloggen. Pure Pleasure Design ist bereits seit 2006 meine Homebase. Damals habe ich mir einen Webspace zugelegt, WordPress installiert, ein Theme gestaltet und einfach drauf los gebloggt. Primär ging es in meinen Beiträgen um Gestaltung und Design – viel Bildmaterial, wenig Text. Persönliche Themen und Meinungen haben bis dato in meinen Beiträgen wenig Platz gefunden. Ich habe mit Visionen gebloggt, aber ohne Konzept. Das wird sich ändern.

Black is my new Pink – Wohin es geht?

Ich verabschiede mich von Pink und Rosatönen. Black is my new Pink – ich bin eben ein Kreativling (Klischee olé!). Zuerst Deutsch, dann Englisch und jetzt wieder Deutsch. Mir ist klar, dass ich zahlreiche internationale Leser und Subscriber verlieren werde. Farewell an dieser Stelle, es war schön mit euch. Warum das Hin und Her? Wie schon erwähnt, das Konzept hat gefehlt. Ich möchte nicht behaupten, dass ich jetzt einen ausgefeilten Strategieplan vor mir ausgebreitet hätte. Vielmehr habe ich für mich das Wesentlich erkannt. Das Hier und Jetzt, die Dinge, die mich und mein Leben ausmachen. Ich starte also neu, sowohl in Form eines neuen Anstrichs, als auch einer gänzlich anderen inhaltlichen Gewichtung, als bisher. Natürlich werden Gestaltung & Design weiterhin zentrale Themen meines Blogs sein, aber eben nicht mehr ausschließlich. Und welcher Zeitpunkt würde einen Neuanfang besser symbolisieren, als der Jahreswechsel? Perfekt, oder? In diesem Sinne wünsche ich Euche einen guten Rutsch und ein wunderbares Jahr 2011.

Ich blogge ohne Agenda, aber mit Herz & Hirn. Alles wird anders. Versprochen.

4 Reaktionen zu
“Der Neuanfang.”

Kommentar hinterlassen